Experimenta – Brückenbau – Klasse 3b

Heute war ich mit meiner Klasse in der Experimenta. Begleitet hat uns unsere Klassenlehrerin, Frau Pilz-Laukhuf, und die Mama von Lina, Frau Engmann. Wir sind mit dem Stadtbus zur Experimenta gefahren. Nachdem wir angekommen waren, hat uns Herr Stroh alles erklärt. Danach bekam jeder von uns einen kleinen Zettel mit einer Nummer darauf. So wurden wir in Gruppen eingeteilt. Ich war in Gruppe 5zusammen mit Maxi, Ben und Melisa. Zuerst duften wir alle an Stationen ausprobieren, wie man Brücken baut. Dann hatten wir eine Essenspause. Danach sollten wir selbst im Labor eine Brücke bauen. Wir haben Spielgeld bekommen. Damit mussten wir die Materialien, die wir für die Brücke brauchten, kaufen. Unsere Brücke war aus Papierblättern, Makkaroni und Kleber. Als die Brücke fertig war, haben wir mit einem kleinen Spielzeugauto getestet, ob die Brücke hält. Danach
wurden alle Brücken fotografiert. Anschließend wurden die Brücken gewogen. Dann wurde geschaut, wer noch Spielgeld übrig hat. Schließlich haben wir die Brücken noch mal mit einem Spielzeugauto und Schokoladentafeln getestet, wie viel sie aushalten. Unsere Brücke hat gehalten. Unsere Gruppe 5 hat den 2. Platz im Wettbewerb gewonnen. Jeder hat eine Urkunde bekommen. Später sind wir mit dem Bus wieder nach Hause gefahren. Es war wieder ein sehr schöner Ausflug.

Klasse 3b