Malala – Eine Ausstellung

„Ein Buch, ein Stift, ein Kind und ein Lehrer können die Welt verändern.“ (Zitat von Malala Yousafzai)

Eine besondere Ausstellung über Malala und ihre Forderung nach einem Recht auf Bildung für jedes Kind war zum 12. Juli bis zum Ende der Sommerferien 2019 in der Ortsbücherei Flein zu sehen.

Anstoß für die Ausstellung war eine Lesung in der Bücherei, zu der Frau Grotzer-Sauer und Frau Martin die dritte und vierte Klasse der „Ethik-Kinder“ von Frau Karthaus eingeladen haben.

Die Kinder hatten im Vorfeld sich einige Wochen lang mit dem Thema Kinderrechte auseinandergesetzt. Mit Malala lernten sie ein junges, mutiges Mädchen kennen, die sich im Swat-Tal in Pakistan trotz Lebensgefahr gegen die Taliban für das Recht der Mädchen auf Bildung eingesetzt hat.

Mehr Informationen zu Malala gibt es in der Ortsbücherei Flein sowie im Internet:  https://de.wikipedia.org/wiki/Malala_Yousafzai.

Frau Grotzer-Sauer und Frau Martin haben uns mit der Lebensgeschichte von Malala angesprochen und berührt. Dies hat die Schüler dazu angeregt, eine Ausstellung über Malala und Kinderrechte zu gestalten. Ein schöner Zufall fügte sich, dass das diesjährige Schulfest am 12. Juli genau auf Malalas Geburtstag fiel.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Martin und Frau Grotzer-Sauer, und an die fleißigen „Ethik-Kinder“ der dritten und vierten Klassen!

Claudia Karthaus