Waldtag mit Frau Härer

Am 20. September lockte uns das beinahe sommerliche Wetter in den Haigernwald. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Härer entführte uns auf den Spuren von Robin Hood in den Sherwoodforest. Dort hatte sie für die Kl. 3b einige Geschicklichkeits- und Vertrauensspiele vorbereitet. Gemeinsam mussten die Kinder mithilfe von „Steinen“ einen gefährlichen, reißenden Fluss überqueren. Auf der Flucht vor dem üblen Sheriff von Nottingham suchten sich die Schüler ihren Weg durch den nebligen Wald. Dabei durften sie sich mit geschlossenen Augen an Wollfäden orientieren, die ihnen den Weg zu Robin Hoods Lager zeigten. Aber oh Schreck! Dieses Lager war komplett zerstört und musste von einigen Schülern aufgebaut werden. Währenddessen suchte der Rest der Klasse einen Schatz mit goldenen Nuggets im Wald. Die dabei gefundenen Glitzersteine konnten am nächsten Tag bei Frau Härer in eine kleine Süßigkeit eingetauscht werden. Manche Kinder wollten aber auch lieber ihr kleines glänzendes Steinchen behalten.

Viel zu schnell ging der abwechslungsreiche Vormittag im Wald zu Ende. Es war eine ideale Gelegenheit, sich besser kennenzulernen. Besonders, wenn man – wie ich- nach den Sommerferien einen neue Klasse übernommen hat, ist so ein kleiner Ausflug eine optimale  Möglichkeit, sich zu „beschnuppern“! Vielen Dank Frau Härer!

Beate Mehrer, Kl. 3b