Die St. Veit Schule Flein ist eine Grundschule mit angegliederter Werkrealschule und musischem Schwerpunkt in den Bereichen Musik, Bildender Kunst und Theater.

Die St. Veit Schule liegt zentral, aber dennoch ruhig, in der Ortsmitte von Flein. Durch die Wohnortnähe haben die Schülerinnen und Schüler kurze Schulwege, die Schule ist ein Bestandteil des Fleiner Gemeindelebens. Gegenwärtig besuchen 217 Schülerinnen und Schüler die Schule.

 

Die Grundschule

Die Grundschule ist die gemeinsame Grundstufe unseres Schulwesens. Sie fördert die Kinder in einem gemeinsamen, vierjährigen Bildungsgang. neben dem Lernen von Rechnen, Schreiben und Lesen werden auch soziale Verhaltensweisen wie gegenseitige Achtung und Toleranz eingeübt. Unterrichtsprinzipien sind neben dem Üben und der Differenzierung der Unterrichtsangebote spielendes Lernen und lernendes Spiel, fächerübergreifendes Lernen und freies Arbeiten.

 

Die Werkrealschule

Die Werkrealschule vermittelt eine solide Allgemeinbildung, die sich orientiert an lebensnahen Lernsituationen, an konkreten Aufgabenstellungen und praktischem Handeln. Schwerpunkt ist der Bereich AWT (Arbeit-Wirtschaft-Technik) mit den Fächern Technik, Hauswirtschaft/Textiles Werken und Wirtschaftslehre/Informatik. In der OiB (Orientierung in Berufsfeldern) erfahren die Schüler in enger Abstimmung mit Betrieben und der Berufsberatung Hilfen in der Berufswahl. Betriebspraktika in Klasse 8 runden den Einblick in die Berufswelt vor der endgültigen Berufsentscheidung ab. Die Klasse 9 endet mit der Hauptschulabschlußprüfung, welche Voraussetzung für die zukünftige Berufsausbildung bzw. Besuch einer Berufsfachschule ist. Für besonders begabte und lernwillige Hauptschüler gibt es die Möglichkeit, durch den Besuch des freiwilligen 10. Hauptschuljahres den Mittleren Bildungsabschluß zu erreichen.