Besuch im Druckhaus der Heilbronner Stimme

Pünktlich um 9.00 Uhr wurden wir – die beiden 4. Klassen der St.Veit – Schule Flein- am Freitag, den 23.03. 2018 von Herrn Gerhard Mayer (Redakteur bei der HST) im Druckhaus in der Austraße in Heilbronn empfangen. Nach einem informativen Film durften wir endlich die ca. 15 Millionen teure Druckmaschine besichtigen, deren Aufbau etwa 1 Jahr lang gedauert hat. Da das Andrucken erst abends ab 20.00 Uhr losgeht und bis in die frühen Morgenstunden um 1.30 Uhr geht, war es verhältnismäßig leise. An die 100 000 Exemplare werden täglich gedruckt. Davon werden rund 80 000 Zeitungen von 950 Zustellern jeden Morgen beim Kunden im Briefkasten ausgeliefert.

An 4 Standorten sorgen 100 Redakteure dafür, dass in der Zeitung aktuelle Nachrichten veröffentlicht werden. Riesige Papierrollen, von denen die schwerste 1,5 Tonnen wiegt und höher als ein Viertklässler groß ist, rasen mit einer Geschwindigkeit von 12m pro Sekunde durch die Maschinen. Auf einer 1- Tonnen- schweren Papierrolle sind ca. 20 km Papier. Dies reicht dann um 10 000 Exemplare zu drucken. Das bedeutet, dass für den täglichen Druck der HST rund 10-15 Rollen Papier benötigt werden.

Nachdem wir in der Versandhalle gevespert hatten, verabschiedeten wir uns mit einer Druckplatte und der Erstausgabe einer Zeitung vom 23. März 1946 in der Hand. Unvorstellbar, wie sich gerade auch bei der Herstellung einer Zeitung die Zeiten geändert haben!

Vielen Dank der Heilbronner Stimme, für diesen eindrucksvollen Rundgang!

Klasse 4a und 4b, B. Mehrer