Lesung mit Boris Pfeiffer

Tolle Lesung für Kinder in der Ortsbücherei!

Eine der meistgelesenen Kinderbuchreihen in der Bücherei sind die Krimis der „Drei ??? kids“ in denen Justus, Peter und Bob spannende  Abenteuer erleben.

Boris Pfeiffer ist einer der Autoren dieser Reihe- ihn hatten wir in Zusammenarbeit mit der Ortsbücherei nach Flein eingeladen! In den Genuss der Lesung kamen die dritten Klassen der St. Veit- Schule mit ihren Lehrerinnen Frau Pohling und Frau Pilz- und auch Rektor Klooz ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein!

Wie immer fand die Veranstaltung außerhalb der Bücherei- Öffnungszeiten und während der Schulstunden statt- so können alle Kinder Autoren „live“ erleben.

Boris Pfeiffer, der in der letzten Woche eine komplette Lesereise absolvierte, war mit Büchern und Autogrammkarten aus Berlin  angereist .

Hier in Flein fühlte er sich in unserer offenen und freundlichen Bücherei sofort wohl- und bot den Zuhörern zwei fulminante Lesungen!

Nachdem er seine verschiedenen Buchreihen präsentiert und Bücher vorgestellt hatte, las und erzählte er aus dem ersten Band der Reihe „Das wilde Pack“. Gemeinsam mit André Marx hat er 13 Folgen davon verfasst.

Mit vollem Körpereinsatz trug Boris Pfeiffer die Geschichte vor und es war äußerst spannend zu hören, wie der fiese Zoodirektor Müller versucht, das schöne Fell von Hamlet dem Wolf zu ergattern…wobei Hamlet um sein Leben fürchten muss! Zum Glück hat sein Freund und Käfignachbar Barnabas, ein Gorilla, die zündende Idee, die Hamlets Leben rettet – und so kann der Wolf flüchten! Zum ersten Mal in seinem Leben Freiheit, macht er sich auf die Suche nach dem „Wilden Pack“, einer Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahn- Schächten und Höhlen unter der Stadt leben. Aber anstatt auf eine Bande von selbstbewussten, freien Tieren trifft er auf einen furchtsamen, verwahrlosten Haufen  der Hamlet nicht gerade freudig aufnimmt! Im Gegenteil: Als er dann erfährt, dass es Direktor Müller jetzt auf das Fell von Barnabas  abgesehen hat, muss sich Hamlet etwas einfallen lassen, um seinen Freund ebenfalls zu befreien!

Boris Pfeiffer hatte richtig viel Zeit mitgebracht- und so bot sich den Kindern auch die Möglichkeit, Fragen an den vielbeschäftigten Autor zu stellen!

Bereits mit dreizehn Jahren begann er mit dem Schreiben. Damals waren es Gedichte, danach schrieb er Geschichten und Theaterstücke. Sein erstes gedrucktes Buch erschien, als er 25 war- mittlerweile sind es 150 Bücher und etwa 70 Theaterstücke. Ein besonderes Highlight erwartet Boris Pfeiffer im nächsten Monat: Dann wird er nämlich nach Shanghai reisen, wo an der Deutschen Schule sein „Wildes Pack“ als Musical uraufgeführt wird!

Fußballfan ist er übrigens auch- und der einzige Autor, der mit der Bundesliga zusammenarbeitet! So entstand sein Buch „Bundesliga- Alarm“ , in dem die „Drei ??? „ in 27 Fußball – Clubs ermitteln müssen!

Boris Pfeiffer ist ein guter Beobachter- und so entstehen seine Ideen durch das Sehen, das Träumen , durch Gedanken und dem, was er  unter anderem auch auf Lesereisen erlebt und erfährt.

Alle Zuhörer waren von Boris Pfeiffer und seiner Lesung begeistert- dass er uns bald mal wieder besucht, ist bereits ausgemacht!